ESIG Product Stewardship Award 2009

Der Product Stewardship Award der European Solvents Industry Group ESIG, der 1999 zum ersten Mal vergeben wurde, zeichnet hervorragende Leistungen sowie ständige Verbesserungen beim Umgang mit Lösemitteln aus. Europas Lösemittelhersteller haben erkannt, dass der Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt von großer Bedeutung sind. Darum bemüht sich ESIG, gemeinsam mit den Anwendern von Lösemitteln, freiwillig und stetig darum, Emissionen zu reduzieren und Arbeitsabläufe zu verbessern.

Der ESIG Product Stewardship Award zeichnet demnach Unternehmen aus, die innovative Wege beschreiten, um den Einfluss von Lösemitteln auf die Umwelt sowie auf die Gesundheit weiter zu reduzieren. Diese Best Practices können andere Anwender und Verarbeiter von Lösemitteln bei der Planung ihrer eigenen Maßnahmen nutzen.

Unternehmen aus allen europäischen Ländern und allen Branchen mit Bezug zu Produktion, Lieferung, Transport und Handhabung von Lösemitteln waren auch 2009 wieder eingeladen, ihre Bewerbung einzusenden. Die Bewerbung von JÄKLECHEMIE "Lösemittel im 21sten Jahrhundert - neue Ansätze bei der Produkt- und Umweltsicherheit schaffen eine neue Art der Kundenorientierung" machte ihren Weg durch eine lange Reihe von hochqualifizierten Bewerbungen. Der Preis selbst wurde am 23. Oktober 2009 im Rahmen der European Responsible Care Conference der CEFIC in Prag verliehen und CSC JÄKLECHEMIE ist der diesjährige Gewinner.